Referenzen

CSR_Kompetenz.​Erfahrung für die Region.

Das CSR-Kompetenzzentrum OWL ist ein gemeinsames Projekt der GILDE Wirtschaftsförderung GmbH Detmold und der Initiative für Beschäftigung OWL e.V. (IfB).

Die GILDE, kurz für „Gewerbe- und Innovationszentrum Lippe-Detmold“, ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Stadt Detmold. Dahinter stehen als Gesellschafter die IHK Lippe, die Sparkasse Paderborn-Detmold und die Stadt Detmold. Neben umfassenden Serviceleistungen für den Wirtschaftsstandort Detmold und dem Betrieb des Gründer- und Innovationszentrums in Lippe führt die GILDE Beratungs- und Qualifizierungs-Projekte zu Themen wie Ausbildung oder Krisenmanagement durch. Sie ist durch eine Vielzahl erfolgreicher CSR-Projekte regional, bundesweit und europaweit als Akteur für die Verbreitung des Themas „Gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen“ anerkannt und bestens vernetzt. 

Seit 2005 hat die GILDE die EU-Projekte „Zukunft Mittelstand! Erfolgsfaktor gesellschaftliches Engagement/ CSR“ www.csr-mittelstand.de und „InnoTrain CSR“ sowie das bundesweite Projekt „CSR unternehmen! Gesellschaftliche Verantwortung im Mittelstand“ höchst erfolgreich durchgeführt. Gemeinsam mit der IHK Lippe zu Detmold hat die GILDE das Verantwortungspartnernetzwerk Lippe initiiert, welches bis zu heutigen Tage stetig wächst www.verantwortungspartner-lippe.de.

Exemplarisch für die Praxisnähe der vorherigen CSR-Initiativen der GILDE ist das Leonardo-da-Vinci-Projekt „InnoTrain CSR“. Dafür haben die europäischen CSR-Mittelstandspartner von 2009 bis 2011 im Auftrag der Europäischen Kommission innovative Lernmaterialien für die berufliche Qualifizierung zum Thema Corporate Social Responsibility erstellt. Bestandteile des umfassenden CSR-Kompendiums sind u.a. vier Filme mit guten Beispielen von CSR-Unternehmen in der Europäischen Union. Bisher unter  www.csr-training.eu verfügbar, finden Sie die entstandenen kostenlosen Lernmaterialien und Filme jetzt hier: CSR-Training

Im Auftrag des Bundesarbeitsministeriums führte die GILDE von 2012 bis 2015 das Projekt „CSR unternehmen!“ durch und qualifizierte an zehn Standorten im gesamten Bundesgebiet vornehmlich kleine und mittelständische Betriebe. An dem jeweiligen vierstufigen Qualifizierungsprogramm nahmen weit mehr als 750 Personen teil www.csr-unternehmen.de.

Nicht zuletzt aufgrund der Vielfalt und Qualität der innovativen CSR-Leistungen für den Mittelstand wurde die GILDE im Jahr 2014 durch die Landesregierung Nordrhein-Westfalens als „Ort des Fortschritts“ ausgezeichnet.

Die Initiative für Beschäftigung OWL e.V. ist ein von regionalen Unternehmen und Institutionen getragener unabhängiger, parteipolitisch neutraler und gemeinnütziger Verein.

Sie bietet Unternehmen und arbeitsmarktpolitischen Akteuren in OWL eine Plattform zur regionalen Vernetzung. Ziel der Initiative ist, die Arbeitsmarktregion Ostwestfalen-Lippe zu fördern und die Beschäftigungssituation in der Region zu verbessern. Handlungsleitend ist, Ideen, Konzepte und Instrumente zur Fachkräftegewinnung und -bindung zu entwickeln. Dabei verfolgt die IfB drei Arbeitsschwerpunkte: Arbeitgebermarken stärken I Vielfalt managen I Übergänge gestalten.

In nunmehr über fünfzehn Jahren hat die IfB in Zusammenarbeit mit zahlreichen Netzwerkpartnern eine Vielzahl von Projekten durchgeführt. Mittlerweile bestehen über 130 Kooperationen mit Unternehmen sowie Partnerorganisationen aus Wissenschaft, Politik, Verwaltung und Verbänden. 

So hat die IfB hat als Initiator des CSR-Preises OWL das Thema Unternehmensverantwortung in der Region Ostwestfalen-Lippe erfolgreich mitgeprägt und bringt diese Auszeichnung als gewachsene Marke in das CSR-Kompetenzzentrum OWL mit ein.

GILDE: www.gildezentrum.de | Initiative für Beschäftigung OWL e.V.: www.ifb-owl.de | CSR-Preis OWL: www.csr-preis-owl.de