Erfolgsfaktor

CSR_ist nachhaltig auf Erfolg gesetzt.

Jede Unternehmerin und jeder Unternehmer hat eine eigene Definition von erfolgreicher Geschäftstätigkeit. Unter Berücksichtigung einer integrierten CSR-Unternehmensstrategie verstehen wir darunter nachhaltige Geschäftserfolge: In der Personalgewinnung. In der Produktion. In der öffentlichen Wahrnehmung. In der Standortentwicklung. Auch und insbesondere für kleine und mittelständische Unternehmen.

Denn CSR-Unternehmen haben mit dem zukunftsorientierten Konzept der verantwortungsvollen Unternehmensführung einen nachhaltigen Erfolgsfaktor in ihre Unternehmensstrategie eingebaut. 

Er wirkt auf ihre Personalpolitik: Motivierend auf Mitarbeiter, anziehend für potentielle Bewerber. Dem Unternehmen zugeschriebene Attribute wie Fairness, transparente Lieferketten, Erfüllung ökologischer wie sozialer Dimensionen etc. beeinflussen die Qualität der Lieferanten- wie Kundenbeziehungen äußerst positiv. Ein engagiertes Einsetzen für bspw. Natur und die Stärkung der Gemeinschaft vor Ort kann hilfreich dabei sein, Türen für erfolgreiche Gespräche mit kommunalen Verwaltungen und Interessenverbänden, Investoren etc. zu öffnen. Über Erfolge sollte man auch sprechen: CSR ist neben Unternehmensverantwortung, Konzept und Erfolgsfaktor vor allem auch Kommunikation.